Viertklässler spenden ihre Schultaschen

Sammelaktion

Zusammen mit beiden Brucker Volksschulen hat Bildungsstadträtin Lisa Miletich wieder zu einer Sammelaktion aufgerufen. Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen wurden gebeten, ihre Schultasche zu spenden.

„Aufgrund des Schulwechsels steigen viele auf neue oder größere Schultaschen um, gleichzeitig gibt es Familien, für die der Schulbeginn eine enorme finanzielle Belastung darstellt, da kommen wir ins Spiel“, erzählte Miletich. 

Projektpartner sind der Verein „Unser Bruck hilft“ sowie heuer neu der „Henry Laden“ vom Roten Kreuz. „Unser Bruck hilft“ gibt die Schultaschen an Familien weiter, die Unterstützung brauchen und der „Henry Laden“ verkauft einen Teil der Ware, um Gelder für soziale Projekte zu lukrieren.

So wurden die alten, aber noch gut erhaltenen Taschen am Schulschlusstag von Beatrix Petznek, Vorstandsmitglied „Unser Bruck hilft“, Evelin Steinhauser, Leiterin des Gesundheits- und Sozialen Dienste des Rotes Kreuzes in Bruck und Stadträtin Lisa Miletich entgegen genommen. Die Direktorinnen Ulrike Gaidoschik und Elisabeth Wicha zeigten sich begeistert von der Spendenbereitschaft ihrer Schülerinnen und Schüler. Die Viertklässler haben 15 Schultaschen in Top-Zustand gespendet, darüber hinaus einige Werkkoffer und Federschachteln.

„Wir haben heute so viele wertvolle Spenden bekommen. Schön, dass die Schülerinnen und Schüler selbst aktiv geworden sind und sich sozial engagiert haben. Danke dafür“, schließt Initiatorin Lisa Miletich.